Hochzeitsfotograf

Freiburg


Wir sind das Lichtblick Blackforest Team und als Hochzeitsfotografen in Freiburg und Umgebung tätig. Wir betreuen eure Hochzeit nicht nur professionell, sondern auch individuell und fangen die bewegenden Momente emphatisch mit unseren Kameras ein. Fotografieren bei natürlichem Licht ist unsere Leidenschaft, denn Blitzlicht wird oft als störend empfunden.

Ehepaar Hände

Standesamtliche, kirchliche oder private Trauung in Freiburg


Bei uns gibt es keine gestellten Bilder, sondern nur authentische Momentaufnahmen, auf denen Gefühle erkennbar sind und die beim Anschauen bewegen. Wir fotografieren die Trauungszeremonie im Standesamt, in der Kirche, privaten Räumen oder Outdoor und halten auch die Aufregung vorher und danach für euch auf Fotos fest. Auf der Feier am Nachmittag oder Abend mischen wir uns unauffällig unter die Gäste. Trotz Kameras sorgen wir dafür, dass sich alle ungezwungen bewegen und tolle Fotos entstehen können.

Brautstrauß
Braut Mutter am weinen

Die schönsten Hotspots zum Fotografieren in Freiburg


Für spezielle Shootings vor und nach der Hochzeit sowie zwischendurch stehen wir euch ebenfalls gerne zur Verfügung. Es gibt wunderschöne Orte in der Stadt oder Umgebung, die für romantische Hochzeitsfotos wie geschaffen sind.


Die Konviktstraße


Im Hochzeitsmonat Mai ist die Koviktstraße der ideale Ort, um romantische Hochzeitsfotos zu schießen. Die üppigen Blüten des chinesischen Blauregens hängen über den mittelalterlichen Gassen und begeistern nicht nur Brautpaare. Beim Anblick so einer Blütenpracht ist Romantik vorprogrammiert und die Gefühle lassen sich nicht mehr verbergen. Ein Hochzeitsfoto, das Braut und Bräutigam Hand in Hand durch die Gasse schlendernd zeigt, wird bestimmt ein Lieblingsbild. 

Das Wasserschlössle


Als Wasserschlössle wird die Fassade des Wasserwerks Freiburg bezeichnet, die oberhalb des Stadtteils Wiehre liegt. Der historische Eingang ist eine beeindruckende Kulisse für romantische Hochzeitsfotos. Der beeindruckende Ausblick von dort aus über die Altstadt und das Münster wird ebenfalls gerne als Hintergrund für Foto vom Brautpaaren genutzt.

Ein Hauch von Venedig


Wer von einem Hochzeitsfoto in Venedig träumt, kann sich in der idyllischen Gasse zwischen dem Martinstor und Schwabentor fotografieren lassen. Dort sieht es fast ein klein wenig aus wie in der berühmten italienischen Stadt auf dem Wasser. Es grassiert allerdings die Legende, dass sich dort ein Krokodil zuhause fühlt. Deshalb sollten besonders Brautleute vorsichtig sein, wenn sie am Kanalufer Fotos machen lassen.

Die Wililibrücke


Die Fachwerkbrücke aus Eisen ist ausschließlich für Fahrradfahrer zugelassen. Im Durchschnitt radeln pro Tag 8000 Menschen über die Brücke. Ein Brautpaar, umringt von Radlern, das ergibt auf jeden Fall ein originelles Foto. Wenn von der richtigen Seite fotografiert wird, tauchen sogar die Türme der Herz-Jesu-Kirche und der Schönberg im Hintergrund auf. 


wie wir arbeiten.

01. Anfrage

Ihr schreibt uns eine Mail und erzählt uns eure einmalige Geschichte. Wir können es kaum abwarten diese zu lesen!


Teilt uns eure Story

02. Kennenlernen

Im nächsten Schritt vereinbaren wir einen Kennenlerntermin, dort können auch alle offene Fragen beantwortet werden. Selbstverständlich können wir euch mit unserem großen Erfahrungsschatz eine Unterstützung geben.


Eure vision verstehen

03. Eure Hochzeit festhalten

Wenn alles passt, steht uns nichts mehr im Weg euren einmaligen Tag festzuhalten. Nach circa 4–6 Wochen haltet ihr eure Bilder in den Händen.


Geschichte schreiben